Matcavi EV-Ladekabel: Ein Leitfaden für Deutschland

Ladekabel Elektroauto Typ 2 zu Typ 2

Übersicht


Matcavi S.r.l. ist ein etabliertes italienisches Unternehmen mit Sitz in Pompei, das seit 1992 elektrische Kabel herstellt. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung, Produktqualität und Preisgestaltung hat Matcavi die Marktführerschaft auf seinem Heimatmarkt Italien erlangt.

Die Kabel von Matcavi werden in effizienten und modernen Arbeitsabläufen unter Einhaltung der “Best Practice”-Herstellungsstandards gefertigt. Die für die Produktion verwendeten Materialien werden von spezialisierten Unternehmen bezogen und strengen Kontrollen und Prüfungen unterzogen, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten. Das Unternehmen hat vor kurzem eine Abteilung für die Entwicklung und Herstellung von Ladekabeln für Elektroautos gegründet, ein Markt, in dem sich Matcavi langfristig stark engagiert.



Aufladen eines Elektrofahrzeugs: die Grundlagen


Um mehr über das emissionsfreie Laden von Elektrofahrzeugen zu erfahren, empfehlen wir die Lektüre der folgenden Artikel:


Melden Sie sich für unseren e-zoomed Newsletter und Angebote an

EV Ladekabel


Wenn Sie Ihr Plug-in-Elektroauto benutzen, ist es unvermeidlich, dass früher oder später die Batterie leer ist und das Fahrzeug wieder aufgeladen werden muss. Für Plug-in-Elektroautos ist zum Aufladen an einer speziellen Ladestation ein spezielles Ladekabel erforderlich, egal ob zu Hause oder an einer der zahlreichen öffentlichen Ladestationen in Deutschland (ab 2022 gibt es 45.000 öffentliche Ladestationen in Deutschland).

Um Ihr Elektroauto zu Hause aufzuladen, benötigen Sie ein geeignetes Ladekabel, es sei denn, Ihre Wallbox verfügt über ein angeschlossenes Ladekabel, auch bekannt als Wallbox mit festen Ladekabel. Für das Laden an öffentlichen Plätzen benötigen Sie jedoch weiterhin ein EV-Kabel. Wir von e-zoomed empfehlen Ihnen, immer mit einem Ladekabel in Ihrem Elektroauto zu reisen – man weiß nie, wann und wo man das Elektrofahrzeug aufladen muss.

Darüber hinaus empfehlen wir den Besitzern von Elektroautos, die längere Strecken zurücklegen, das Aufladen des Elektroautos immer nach dem Prinzip des “Nachladens” durchzuführen. Wann immer Sie also während einer längeren Fahrt anhalten, um sich auszuruhen oder einen Kaffee zu trinken, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um die Batterie des Elektroautos aufzuladen. So vermeiden Sie, dass Sie ohne Ladung stranden, und das ist auch für die langfristige Gesundheit und Wartung der Batterie von Vorteil.

Zurück zu den Ladekabeln: Ein EV-Ladekabel muss mit der Steckdose in Ihrem Elektrofahrzeug kompatibel sein, die eine Typ-1- oder Typ-2-Steckdose hat. Typ-1-Steckdose ist der amerikanische und japanische Standard (J1772). Der Typ-2-Anschluss ist der europäische Standard (IEC 62196).  Beide haben Stifte für die Stromversorgung, eine Sicherheitserdung und die Kommunikation. Typ 1 wird meist von älteren Generationen von Elektrofahrzeugen (EVs) verwendet, während die neueste Generation Typ 2 verwendet! Im Zweifelsfall können Sie im Handbuch Ihres Elektrofahrzeugs nachsehen, welcher “Typ” von Ladekabel erforderlich ist.

Ladekabel für Elektrofahrzeuge gibt es mit unterschiedlichen Stromstärken, in der Regel 16 Ampere oder 32 Ampere. Ältere Elektroautos sind standardmäßig mit einem 3,6-kW-Ladegerät ausgestattet, das ein 16-Ampere-Ladekabel benötigt. Neuere Elektroautos haben jedoch eine Ladeleistung von 7,4 kW (oder mehr), für die ein 32-Ampere-Kabel erforderlich ist. Wir empfehlen den Kauf eines 32-Ampere-Kabels, wenn es mit Ihrem Elektrofahrzeug kompatibel ist.


Das sollten Sie vermeiden
Niemals “Billig” einkaufenNicht alle EV-Ladekabel sind gleich. Es ist schlichtweg unwirtschaftlich, zu versuchen, ein paar Euro beim Kauf eines billigeren Kabels zu sparen, wenn das Elektrofahrzeug, das Sie besitzen, höchstwahrscheinlich über 30.000 Euro wert ist! Wir raten Ihnen auch nicht, das teuerste EV-Kabel zu kaufen. Es gibt immer ein Gleichgewicht zwischen Preis und Qualität, und bei Ladekabeln ist das nicht anders. Das Letzte, was Sie brauchen, ist ein Ladekabel, das nicht mehr funktioniert, wenn Sie es am dringendsten brauchen. Wir von e-zoomed haben uns sehr bemüht, Ladekabel zu beschaffen, die nicht nur preiswert sind, sondern auch eine gute Qualität aufweisen. Achten Sie beim Kauf eines EV-Kabels auf Eigenschaften wie: Festigkeit, hohe Abriebfestigkeit, Verschleißfestigkeit, Ölbeständigkeit, Strahlungsbeständigkeit, hohe Elastizität, gute haptische Eigenschaften, usw.
Das kürzeste Ladekabel ist nie die beste WahlViele Kunden entscheiden sich für die kürzeste Länge (2 m), weil sie am billigsten ist. Die meisten Ladepunkte (zu Hause oder im öffentlichen Raum) erfordern jedoch ein Ladekabel, das länger als 2 m ist. Unserer Erfahrung nach sollten Kunden EV-Ladekabel kaufen, die länger als 3,5 m sind. Wir empfehlen ein 5 m langes Ladekabel. Es ist lang genug, um die meisten Ladeanforderungen zu erfüllen, aber kompakt genug, um leicht transportiert und verstaut werden zu können!
Ein EV-Ladekabel mit geringeren technischen Spezifikationen ist nie die beste WahlViele Besitzer von Elektroautos entscheiden sich für ein 16-Ampere-Ladekabel (einphasig) anstelle eines 32-Ampere-Ladekabels (einphasig). Der Grund dafür ist einfach. Das 16-Ampere-Kabel ist geringfügig billiger! Allerdings lädt ein 16-Ampere-Ladekabel mit 3,6 kW Wechselstrom, also viel langsamer als ein 32-Ampere-Ladekabel, das mit 7,2 kW Wechselstrom lädt (ein Ampere ist die Einheit zur Messung von Elektrizität. Die anerkannte Standardeinheit zur Messung der Fließgeschwindigkeit eines elektrischen Stroms ist ein Beispiel für ein Ampere). Wir empfehlen unseren Kunden, eine höhere technische Ausstattung zu kaufen, da sie sich langfristig als bessere Investition erweisen wird. Die Ladegeschwindigkeit eines E-Fahrzeugs hängt natürlich vom Ladegerät des jeweiligen E-Fahrzeugs und der am Ladeort verfügbaren Stromversorgung ab.

Matcavi EV Ladekabel


Die Herstellung der Matcavi-Ladekabel durchläuft eine Reihe von Prozessen, die sich aus der langjährigen Erfahrung des Unternehmens in der Konzeption, Entwicklung und Herstellung von elektrischen Kabeln ergeben. Die Kabel werden in der Fabrik in Pompei mit modernsten Geräten sorgfältig konfektioniert, um eine perfekte Verbindung und langfristige Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Beim Kauf eines Ladekabels sollten Sie in erster Linie auf Qualität und Leistung achten und erst in zweiter Linie auf den Preis. Auch die Länge muss berücksichtigt werden: Ein 5 m oder 8 m langes EV-Kabel eignet sich gut für das Aufladen von E-Fahrzeugen, sei es an einer heimischen Wallbox oder einer öffentlichen Ladestation. Matcavi liefert diese beiden Längen standardmäßig über e-zoomed. Bei größeren Bestellungen kann e-zoomed Matcavi-Kabel in verschiedenen Längen und Spezifikationen liefern. Für Anfragen senden Sie uns bitte eine E-Mail an shop-de@ezoomed.com.

Die Matcavi-Kabel sind mit allen in Europa verkauften reinen Elektrofahrzeugen vom Typ 2 kompatibel. Die EV-Kabel sind auch mit allen Plug-in-Hybrid-Elektroautos vom Typ 2 kompatibel. Matcavi-Ladekabel haben standardmäßig eine zweijährige Garantie und sind CE-zertifiziert.


Bilder Galerie



Premium Ladekabel Elektroauto
Länge:5 – 8 m
Amp:16 – 32
kW:7.4 – 22
Kabel-Typ:Typ 2 – Typ 2
Phasen:1-Phasen – 3-Phasen
Garantie:2 jahre

Eigenschaften
Kabel aus hochwertigen Materialien (ABS mit hoher Beständigkeit gegen Abrieb, Öle und Chemikalien)
Ergonomischer Griff. Glatte, matte Oberfläche
Superschnelles Laden – 7,4 kW/ 22 kW
Kompatibel mit allen Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeugen mit Typ-2-Steckern
Kontakte bis zu 50.000 Zyklen getestet.
Schutzart: IP 24 nicht verbunden mit Schutzabdeckung/ IP 44 verbunden mit Schutzabdeckung

Vorteile
Materialien höchster QualitätVersilberte Messingstecker mit Kontaktkäfigen aus rostfreiem Stahl für maximale Anschlussleistung und Witterungsbeständigkeit.
Verbundgegossen (Co-moulded)Maschinell angebrachte Verbinder für eine sicherere und haltbarere Montage.
VielseitigSie können zum Aufladen von Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeugen aller Karosserietypen verwendet werden.
SicherEntwickelt und hergestellt in Italien, um robust, praktisch und zuverlässig zu sein
GeprüftJedes Ladekabel wird einzeln in einer Reihe von vollautomatischen Tests geprüft, die eine perfekte Verbindung und absolute Zuverlässigkeit garantieren.
FunktionalInterne Verbindungen, die mit 4-Punkt-Crimps hergestellt werden, werden regelmäßig mit mikrografischen Tests überprüft, um den geringsten Kontaktwiderstand zu gewährleisten.
Designend für lange HaltbarkeitIn Italien hergestelltes Polyurethankabel und hochfeste ABS- und TPU-Stecker.
Vorteile
High-quality materialsSilver-plated brass plugs with stainless steel contact cages for maximum connection performance and weather resistance.
Co-mouldedMachine-applied connectors for a safer and more durable assembly.
VielseitigThey can be used to recharge electric and plug-in hybrid vehicles of any body type.
SicherDesigned and manufactured in Italy to be robust, practical and reliable
GeprüftEach charging cable is individually tested in a series of fully automated tests that guarantee perfect connection and absolute reliability.
FunktionalInternal connections made with 4-point crimps periodically checked with micrographic tests to guarantee the lowest contact resistance.
HaltbarkeitItalian-made polyurethane cable and high-strength ABS and TPU connectors.

Verwandte Artikel



Empfohlene Produkte


Wir bei e-zoomed bieten eine große Auswahl an hochwertigen und leistungsstarken Elektroauto-Ladekabeln (Typ 2 und Typ 1) zu besten Preisen, die sich perfekt zum Laden Ihres Elektroautos zu Hause oder an öffentlichen EV-Ladestationen eignen.


Author

Thomas

Thomas verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen Innovation und Aufbau neuer Unternehmen. Er hat seine Führungsqualitäten in verschiedenen führenden globalen Organisationen unter Beweis gestellt, darunter der Mischkonzern 3M und Daimler-Benz Aerospace. Thomas hat eine starke Leidenschaft für Nachhaltigkeit und Umwelt. Er verfügt über ausgezeichnete Führungsqualitäten und hat über 15 Jahre internationale interdisziplinäre Teams geleitet. Thomas verfügt über eine erfolgreiche Erfolgsbilanz beim Aufbau und der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. Er ist Diplom Ingenieur für Medizintechnik und hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft (beides in München). Nach über 25 Jahren in einer erfolgreichen Karriere in aufsteigenden Positionen bei verschiedenen international tätigen Unternehmen hat Thomas im Sommer 2019 sein eigenes Beratungsunternehmen gegründet. Schwerpunkte der Beratung umfassen die zukunftsträchtigen Themengebiete Elektromobilität und Medizintechnik. Seit Sommer 2020 ist Thomas beratend aktiv in der Elektromobilität und befasst sich mit dem Aufbau von e-zoomed Deutschland, sowie der globale Marketingleitung von e-zoomed, einer der führenden Plattformen für Elektromobilität. Thomas und Ashvin Suri (Gründer von e-zoomed.com) verbindet eine gemeinsame Zeit der vertrauensvollen Zusammenarbeit als Geschäftspartner. Ein zweites Wirkungsfeld von Thomas ist die Beratung von Medizintechnikunternehmen, die sich im Bereich Strategie, Vertrieb, Marketing und Business Development weiterentwickeln wollen. Als Berater in der Medizintechnik kann Thomas auf fundierte Erfahrungen als international tätige Führungskraft in verschiedenen leitenden Funktionen zurückgreifen. 2014 bis 2019 war er mit dem Aufbau eines neuen Medical-Geschäfts als General Manager in der ARRI Gruppe betraut und der internationalen Einführung einer echten Innovation, des ersten volldigitalen 3D Operationsmikroskops, dem ARRISCOPE. Davor war Thomas 12 Jahre für den Technologiekonzern 3M im Healthcare-Business tätig. Als Key Account Manager baute er ein neues Geschäft für die automatisierte Herstellung von vollkeramischen Zahnersatz mit auf, als regionaler Vertriebsleiter hatte er maßgeblichen Einfluss auf die Umstrukturierung und Optimierung des Vertriebs bis er dann als Marketing Operations Manger Deutschland von 2007 bis 2011 die Aufgabe, das Marketing-Team in den „Driver-Seat“ der Organisation zu bringen, erfolgreich umgesetzt hatte. Dafür wurde Thomas und sein Team mit dem Global Sales und Marketing Professionalism Award ausgezeichnet, einem der höchst anerkannten 3M Awards. Von 2011 bis 2014 war Thomas als Global Brand Manager international mit dem Aufbau und der weltweiten Einführung innovativer 3M Marken tätig. Von 1997 bis 2002 war er an dem Aufbau von 2 Start Up Unternehmen beteiligt. Inflow Dynamics AG von 1997 – 1999, die als Unternehmenszweck die Herstellung innovativen Herzimplantaten hatte und später an Boston Scientific verkauft wurden und Tecsana GmbH, von 1999 bis 2002. Als Entwicklungsingenieur arbeitet er zu Beginn seiner Karriere von 1994 bis 1997 bei Daimler-Benz Aerospace im Bereich medizinische Laser und Applikatoren und hatte im Rahmen seiner Tätigkeit mehrere Patente eingereicht.

Produkte für elektrisches Fahren kaufen

Melden Sie sich für e-zoomed Newsletter und Angebote an

Diese Website verwendet technische Cookies, um eine optimale und schnelle Navigation zu gewährleisten, und Analyse-Cookies, um Statistiken zu erstellen.
Sie können die Cookie-Richtlinie besuchen, um weitere Informationen zu erhalten oder die Verwendung aller oder einiger Cookies zu blockieren, indem Sie die Cookie-Einstellungen auswählen.
Wenn Sie Akzeptieren wählen, erteilen Sie Ihre Erlaubnis, die oben genannten Cookies zu verwenden.

Privacy Settings saved!
Privacy Settings

Wenn Sie eine Website besuchen, werden möglicherweise Informationen in Ihrem Browser gespeichert oder abgerufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch erforderlichen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
0